Canyoning Chartreuse

Seitenverzeichnis

logo telephone

Canyoning in der Chartreuse

Das Chartreuse-Gebirge ist bei den Einwohnern von Grenoble und Chambéry zum Wander, Kletten, Drachenfliegen vom Touvet in Saint Hilare und allgemein allen Outdoorsportarten sehr beliebt. Das Kloster der Grande Chartreuse mit seinen abgeschottet lebenden Mönchen, Stille und Einsamkeit machen dieses Gebirge zu einem ganz besonderen Ort. Wer einen guten Tropfen zu schätzen weiß, wird mit den gleichnamigen Likören ebenfalls auf seine Kosten kommen. Kommen wir jedoch wieder aufs Canyoning in der Chartreuse zurück.

Um Chartreuse-Massiv zählt man rund 40 Canyons. Wir bei Canyoning Grenoble haben die schönsten, unterhaltsamsten und zugänglichsten Canyons für Sie ausgesucht. Um Canyoning in der Chartreuse zu betreiben haben Sie die Wahl zwischen dem Canyon des Infernet und dem Caynon des Grenant. Die anderen Canyons sind zwar ebenfalls sehr schön, aber eher ungeeignet, weil bei Ihnen hauptsächlich nur Abseilen angesagt ist. Die Canyons von Crolle und Gorgette beispielsweise haben Steilabhänge von über 100 Metern. Es bleibt Ihnen überlassen, sich auszurechen, wie lange Sie bei einer vierköpfigen Gruppe werden warten müssen. Die ausgesuchten Canyons bieten Ihnen deshalb die Möglichkeit, sich abzuseilen, Absprünge zu machen oder natürliche Rutschen hinabzugleiten. Außerdem sind es bis dorthin auch keine zwei Stunden Fußmarsch, wie es bei anderen Canyons der Chartreuse erforderlich sein kann.

Liste canyoning Chartreuse

Canyoning Infernet
50 €/pers

Infernet Canyon

Ein denkwürdiger erster Wasserfall !

Der Canyon des Infernet ist sehr tiefgründig und wasserdurchzogen. Sie werden Gelegenheit, sich an einen ebenso wunderbaren wie furchteinflößenden Abhang abzuseilen und einige Absprünge und natürliche Wasserrutschen zu überwinden. Der steile Wiederaufstieg hin zu den Autos wird Sie ebenso kraftlos zurücklassen wie eine Cross-Fit-Sitzung.
2,5 Std canyoning | Niveau : Schwer

Canyoning Grenant
46 €/pers

Canyoning Grenant

Umfassend und unterhaltsam: perfekt zum Einstieg.

Der Canyon des Grenant ist derzeit gesperrt. Wenn Sie in der Chartreuse Canyoning betreiben wollen, ist dieser Parcours ein geeignter Einstieg mit Absprüngen von bis zu 7 m, Wasserrutschen und wunderbaren Steilhängen.
2,5 Std Canyoning | Niveau: Leicht

Von den Betreuern gestelltes Material

Der Betreuer wird sich um die technische Ausstattung kümmern. Diese umfasst einen 5mm dicken Neoprenanzug, Neoprensocken, einen Sicherheitsgurt mit Leinen und einen Helm. Außerdem wird sich der Betreuer um die nötigen Seile kümmern, um Ihre Sicherheit beim Abstieg in den Canyon zu gewährleisten.

Von Ihnen beim Ausflug mitzubringendes Material

Ihrerseits müssen Sie sich mit einem paar Sportsocken und Badesachen rüsten. Ihre Socken werden nass werden. Denken Sie also daran, ein Wechselpaar im Auto mitzunehmen. Gleiches gilt für die Badesachen. Die Canyons der Chartreuse nehmen keinen ganzen Tag in Anspruch. Sie müssen also bei Canyoning- Ausflügen in die Chartreuse keine Jause mitnehmen.